Vibelle

  Nicht verfügbar .

Vielen Gehörlosen fehlt es bei ihrer Berufswahl, beruflicher Qualifizierung sowie Fort- und Weiterbildung an Orientierung und Austausch von Informationen. Mit www.vibelle.de ist deshalb Ende 2007 ein multimediales und barrierefreies Informations- und Lernportal online gegangen, das sich an gehörlose und hörbehinderte Berufseinsteigerinnen und -einsteigern sowie Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern richtet. Es bietet ihnen die Möglichkeit, sich selbstständig und in Deutscher Gebärdensprache (DGS) über berufsbezogene Themen zu informieren und in Eigeninitiative berufsrelevante Fertigkeiten zu erwerben.

Das multimediale Informations- und Lernportal besteht aus bislang fünf verschiedenen Sektionen. Deren Inhalte beziehen sich auf Informationen, die gehörlose Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer benötigen, um selbstbewusst in die Berufswelt einsteigen zu können. Die erste Sektion eLearning beinhaltet ein Lernportal, das dem Aufbau und der Verbesserung von berufsrelevantem Grundwissen dient. In der Sektion Arbeitsmarkt wird über verschiedene Berufe sowie über Bewerbung und Berufsberatung informiert. In der dritten Sektion Arbeitswelt geht es um den Arbeitsalltag und wie man beispielsweise mit Problemen am Arbeitsplatz umgeht. In der vierten Sektion Arbeitsrecht werden Rechte und Pflichten von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern verständlich vermittelt und die Sektion fünf Aus- und Weiterbildung berichtet über die Themen Karriereplanung und Fortbildung. Das vornehmliche Ziel von Vibelle besteht darin, gehörlosen Arbeitssuchenden oder bereits Berufstätigen die Möglichkeit zu eröffnen, sich auf der Grundlage ihrer Veranlagungen, ihrer Fähigkeiten und ihrer individuellen Zielsetzungen und Ambitionen selbstständig zu informieren und weiterzubilden.

Förderung

Vibelle wurde von 2006 - 2012 mit Mitteln aus der Ausgleichsabgabe des Bundesministerium für Arbeit und Soziales gefördert.

Team

Antoinette Brücher, Dr. Klaudia Grote, Benno Hermes, Ege Karar, Iain Key, Leo Klinner, Kilian Knoerzer, Sabine Kortlepel, Dr. Florian Kramer, Bastian Kreusing, Thomas Lehmann, Ramona Overlack, Jewe Pasch, Daniela Raabe-Driesen, Christo Sailer, Jan Schumacher, Christian Schönrank, Julia Schrot, Horst Sieprath, Frauke Vehring, Isa Werth